Prophylaxe

Um Ihre Zähne vorbeugend zu schützen, ist eine regelmäßige Prophylaxe beim Zahnarzt sehr wichtig. Wir empfehlen unseren Patienten, unsere Praxisklinik zweimal im Jahr zur gründlichen Untersuchung aufzusuchen, damit wir uns einen Überblick über die Zahngesundheit verschaffen können. Doch nicht nur für die Zähne ist diese prophylaktische Behandlung notwendig. Auch der gesamte Zahnhalteapparat wird dabei betrachtet. Denn bleiben Zahnfleischtaschen beispielsweise über einen längeren Zeitraum unerkannt, kann dies zu schwerwiegenden Folgen führen. Eine regelmäßige Zahnreinigung beim Zahnarzt kann diesem Risiko vorbeugen.

Für wen ist die Prophylaxe wichtig?

Prophylaxe ist für jeden Patienten wichtig, da sich die Behandlung nur verlängert, wenn Entzündungen zu spät erkannt werden. Wir empfehlen, bereits frühzeitig mit der ergänzenden zahnärztlichen Zahnreinigung zu beginnen. Bakterielle Ablagerungen können dann entfernt werden und gar nicht erst zu einer Entzündung des Zahnhalteapparates führen.

Was beinhaltet die prophylaktische Zahnreinigung?

Im Rahmen unserer täglichen Zahn- und Mundhygiene entfernen wir bakteriellen Zahnbelag. Dieser kann andernfalls zu Karies und Zahnfleischerkrankungen führen. Es gibt jedoch Bereiche, die trotz richtiger Zahnbürste und Putztechnik nur schwierig gereinigt werden können. Auf diese Bereiche konzentrieren wir uns während der Zahnreinigung ganz besonders, da es hier häufig zu Bakterienansammlungen kommt. Wir entfernen mit unseren speziellen Hilfsmitteln alle Zahnbeläge und ergänzen somit gezielt Ihre häusliche Pflegeroutine. Direkt nach der Zahnreinigung überprüfen wir Ihre Zähne, Zahnhalteapparat und bestehende Versorgungen (Fissurenversiegelungen, Füllungen, Kronen und Brücken) gründlich auf Intaktheit.

Häufig gestellte Fragen zur Kontrolluntersuchung

Wie oft sollte man den Zahnarzt zur Prophylaxe aufsuchen?
Wir empfehlen, alle sechs Monate mindestens eine Zahnreinigung durchführen zu lassen.
Wie verläuft die Prophylaxe?
In unserer Praxisklinik setzen wir das moderne System Airflow ein, das mit seinem sanften Pulverstrahl sehr gründlich ist. Darüber hinaus verwenden wir bestimmte Instrumente, um bakteriellen Zahnbelag gezielt zu entfernen. Sehr harte Beläge werden beispielsweise schonend per Ultraschallgerät entfernt. Unterhalb des Zahnfleischrandes nutzen wir kleine Kratzinstrumente, um die Ablagerungen schonend abzutragen. Zahnzwischenräume säubern wir gründlich mittels Zahnseide oder Polierstreifen. Im Anschluss an die gründliche Reinigung werden die Zahnoberflächen poliert, um es Bakterien zu erschweren, sich daran abzulagern.
Ist eine Zahnreinigung schmerzhaft?
Eine Zahnreinigung wird von den meisten Patienten sogar als sehr angenehm empfunden. Wir nutzen den Airflow, Ultraschall und hochwertige Instrumente, um eine schonende Behandlung garantieren zu können. In der Regel kommt es während einer Zahnreinigung also nicht zu Schmerzen.
Was muss ich nach der prophylaktischen Zahnreinigung beachten?
Im Anschluss an die Zahnreinigung erhalten unsere Patienten Ratschläge, wie sie ihre häusliche Zahnpflege optimieren können. Wir empfehlen zudem, das Rauchen am Behandlungstag einzustellen sowie auf färbende Lebensmittel, wie Kaffee oder Wein, zu verzichten.
Wie lange dauert die Prophylaxe?
In unserer Praxisklinik nehmen wir uns viel Zeit, um auf die einzelnen Bedürfnisse unserer Patienten eingehen zu können. Wie lange die Zahnuntersuchung und -reinigung dauert, hängt stark von der jeweiligen Zahnsituation ab. In der Regel kann man aber etwa eine Stunde einkalkulieren.

Kontakt

Sie haben Fragen zur zahnärztlichen Prophylaxe oder möchten einen Termin in unserer Praxisklinik in München vereinbaren? Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 089 / 189 043 311 oder über unser Kontaktformular – Wir freuen uns auf Sie!