Socketpreservation

Dr. med. Sven Dannemann, MD, DDS, DMD
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Spezialist für Eigenknochentransplantation

Schonende Behandlungsverfahren

Verschiedene Anästhesiemöglichkeiten

Fakten zur Socketpreservation

Dauer der Behandlung:ab 45 Minuten
Betäubung:örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Nach­behandlung:Wundkontrollen nach 1 und 3 Tagen
Fadenzug:nach 7 Tagen
Gesellschafts­fähigkeit:nach 2 – 7 Tagen
Kosten:ab 800 Euro

Socketpreservation bezeichnet den Erhalt oder die Erneuerung des Zahnfachs nach der Zahnentfernung. Wobei das Zahnfach kein Fach bleibt: Es füllt sich mit Blut, welches sich innerhalb von sechs Wochen in Knochen umwandelt. Intakte Knochenwände sind die Voraussetzung für diesen Umwandlungsprozess und die Entstehung von solidem Knochen. Sollte eine Wand des Zahnfachs bereits durch Entzündungen angegriffen sein, erneuern wir die knöcherne Wand im selben Eingriff mit der Zahnentfernung.

Zum Zeitpunkt der Zahnentfernung können wir die Wand meist auf einfachem Weg erneuern: Durch eine Verpflanzung von Knochen aus unmittelbarer Nähe. Eine weitere Wunde entsteht nicht.

Die Socketpreservation stellt die einfachste Variante eines Knochenaufbaus dar. Zu einem späteren Zeitpunkt nach der Zahnentfernung ist mit einer größeren Knochenlücke zu rechnen, da angegriffene Knochenwände vom Körper rasch abgebaut werden.

Einen kranken Zahn entfernt also optimalerweise ein Chirurg, der auch eine Socketpreservation durchführen kann. Eine größere Knochenlücke erneuern wir schonend mit einem Kieferaufbau.

Videos zur Socketpreservation

Die wichtigsten Informationen zur Socketpreservation und Ridge Restoration von Dr. Dannemann im Video:

Video Zahn ziehen, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) in München, Dr. Dannemann
Video Zahn ziehen, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) in München, Dr. Dannemann

Ort

Wie alle chirurgischen Eingriffe führen wir die Socketpreservation in unserer Praxisklinik in der Cuvilliésstraße in München durch.

Betäubung

Die Socketpreservation kann sowohl in lokaler Anästhesie, in Rauschnarkose (Prämedikation / Analgosedierung) oder Vollnarkose (ITN = Intubationsnarkose) in unserer Praxisklinik in München durchgeführt werden.

Nach dem Eingriff

Im Regelfall ist die Socketpreservation gut verträglich.

Neben den Kontrollterminen zu den Öffnungszeiten haben Sie die Möglichkeit uns rund um die Uhr mobil zu erreichen.

Eine Woche nach der Socketpreservation entfernen wir die Fäden.

Haben Sie Fragen zu dem Thema Socketpreservation oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Praxisklinik in München? Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 089 / 189 043 311 oder schreiben Sie uns per Mail an praxisklinik@drdannemann.de.

Kontakt

Dr. med. Sven Dannemann

MD, DDS, DMD
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Ästhetische Gesichtschirurgie | Implantologie

Visitenkarten (.vcf)

Cuvilliésstraße 14A
81679 München

Telefon:+49 (0) 89 - 896 749 56
E-Mail:praxisklinik@drdannemann.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
9:00 - 15:00 Uhr

Donnerstag
09:00 - 15:00 Uhr und 17:00 - 19:00 Uhr

Freitag
9:00 - 14:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr

Freitag
8:00 - 14:00 Uhr