Unterlidstraffung (Untere Blepharoplastik)

Dauer der Behandlung: 90 – 120 Minuten
Betäubung: örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Nachbehandlung: Wundkontrollen nach 1 und 3 Tagen
Fadenzug: nach 5 Tagen
Gesellschaftsfähigkeit: nach 1 – 2 Wochen
Kosten: ab 2300 Euro + MWST (Vollnarkose zzgl. 600 Euro)

Gesicht_Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung (untere Blepharoplastik) hat einen starken verjüngenden und vitalisierenden Effekt: Nicht nur Ihre Augen wirken frischer – Sie bekommen insgesamt einen wachen und jüngeren Ausdruck.

Die überschüssige Haut entfernen wir in unserer Münchner Praxisklinik über einen Zugang unmittelbar unter den Wimpern der Unterlider.

Die Unterlidstraffung können wir mit der Oberlidstraffung und einem Facelift in einem Eingriff durchführen.

 

Illustration Unterlidstraffung

Ort

Wie alle chirurgischen Eingriffe führen wir die Unterlidstraffung in unserer Praxisklinik in der Prinzregentenstraße in München durch.

Betäubung

Die Unterlidstraffung kann in lokaler Anästhesie, in Rauschnarkose (Prämedikation/Analgosedierung) oder Vollnarkose (ITN = Intubationsnarkose) durchgeführt werden.

Nach der Unterlidstraffung

Im Regelfall ist die Unterlidstraffung gut verträglich. Unmittelbar nach dem Eingriff erhalten Sie von uns eine Kühlbrille.

Neben den Kontrollterminen zu den Öffnungszeiten haben Sie die Möglichkeit, uns rund um die Uhr mobil zu erreichen.

Fünf Tage nach der Unterlidstraffung entfernen wir die Fäden. Make-up können Sie schon zuvor wieder verwenden.

Häufig gestellte Fragen zur Unterlidstraffung

Wie entstehen Tränensäcke?
Verliert die Haut im Alter an Elastizität und Volumen, kommt es auch im Bereich der Augen zu einer zunehmenden Erschlaffung. Aber auch andere Einflüsse wie zu wenig Schlaf, viel Stress und Rauchen können Tränensäcke verursachen. Unter Tränensäcken versteht man eine übermäßige Ansammlung von Fettgewebe unter den Augen.
Wann ist eine Unterlidstraffung sinnvoll?
Eine Unterlidstraffung ist sinnvoll, wenn sich die Patienten durch ihre Tränensäcke stark beeinträchtigt und zunehmend unwohl fühlen. Oftmals erscheint der gesamte Gesichtsausdruck durch das überschüssige Fett müde und abgeschlagen. Eine Unterlidstraffung verhilft zu einem wachen, strahlenden Blick.
Ist eine Unterlidstraffung ohne OP möglich?
Um das überschüssige Fett an den Unterlidern nachhaltig zu entfernen bedarf es einer Operation. In unserer Praxis setzen wir dafür einen minimalen Hautschnitt an einer kaum sichtbaren Stelle, was die Operation äußerst schonend und unkompliziert macht.
Was ist nach der Unterlidstraffung zu beachten?
Nach der Unterlidstraffung erhalten Sie von uns eine Kühlbrille, um das Behandlungsgebiet zu kühlen und eventuellen Schwellungen und Blutergüssen vorzubeugen. Der Fadenzug in unserer Praxis erfolgt fünf Tage im Anschluss an die Behandlung. Sollten nach der Unterlidstraffung Komplikationen auftreten, sind wir rund um die Uhr mobil für Sie zu erreichen.
Wann ist man nach der Unterlidstraffung gesellschaftsfähig?
Während der ersten Tage nach der Unterlidstraffung raten wir, auf körperliche Belastung weitestgehend zu verzichten. Abhängig von Ihrem Befinden, sind Sie in der Regel nach etwa drei bis fünf Tagen wieder gesellschaftsfähig.
Lässt sich eine Unterlidstraffung wiederholen?
In unserer Praxis legen wir Wert darauf, nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Dennoch schreitet die Zeit unweigerlich voran und hinterlässt ihre Spuren. Treten nach dem Eingriff erneut Hautüberschüsse an den Unterlidern auf, lässt sich eine Unterlidstraffung problemlos wiederholen.
Kann eine Unterlidstraffung auch bei Augenringen helfen?
Von den Tränensäcken abzugrenzen sind Augenringe, die in Form von dunklen Verfärbungen unterhalb des Augenrandes auftreten und den Betroffenen meist übermüdet wirken lassen. Augenringe treten meist als Folgeerscheinung von zu wenig Sauerstoff im Blut auf. Bei einer Unterlidstraffung können Tränensäcke und Augenringe in Kombination entfernt werden und es kommt zu einer Verbesserung der dunklen Ringe. Dennoch erzielt die Operation vor allem eine Reduktion des Fettüberschusses und es muss individuell abgeklärt werden, ob auch eine Entfernung der Augenringe zielführend sein wird.
Was kostet die Unterlidstraffung?
In unserer Praxis kostet die Unterlidstraffung ab 2300 Euro plus Mehrwertsteuer. Auf Wunsch führen wir die Behandlung in Vollnarkose durch, was wir mit zusätzlichen 600 Euro berechnen. Wie viel eine Unterlidstraffung in Ihrem individuellen Fall kosten wird, klären wir gerne vorab in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Kontakt

Haben Sie Fragen zu dem Thema Unterlidstraffung oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Praxisklinik in München? Erreichen Sie uns telefonisch unter 089 / 189 043 311 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.