Oberkieferverlagerung

Dr. med. Sven Dannemann, MD, DDS, DMD
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Experte für Oberkieferverlagerungen

Mobile Erreichbarkeit rund um die Uhr

Harmonische Ergebnisse dank langjähriger Erfahrung

Maßangepasste & individuelle Behandlungspläne

Fakten zur Oberkieferverlagerung

Dauer der Behandlung:90 – 120 Minuten
Betäubung:Vollnarkose
Nach­behandlung:Wundkontrollen nach 1 und 3 Tagen
Fadenzug:nach 7 Tagen
Gesellschafts­fähigkeit:nach 1 – 2 Wochen
Kosten:ab 14.000 Euro

Bei dem Thema Oberkieferverlagerung wird zwischen zwei Arten unterschieden: Bei der Oberkiefervorverlagerung wird der Oberkiefer prominenter. Eine zuvor groß erscheinende Nase passt nach der Oberkiefervorverlagerung wieder harmonisch in das Gesichtsprofil. In einigen Fällen kann auch eine Oberkieferrückverlagerung zur gewünschten Harmonie führen.

Durch die Oberkieferverlagerung können wir auch Ihr Lachen hervorheben: Stark sichtbares Zahnfleisch können wir verstecken. Hinter der Oberlippe versteckte Zähne können wir zum Vorschein zu bringen.

Die Oberkieferverlagerung wird vollständig durch den Mund durchgeführt.

Ort

Wie alle chirurgischen Eingriffe führen wir die Oberkieferverlagerung in unserer Praxisklinik in der Cuvilliésstraße in München durch.

Betäubung

Die Oberkieferverlagerung sollte in Vollnarkose (ITN = Intubationsnarkose) durchgeführt werden.

Nach dem Eingriff

Im Regelfall ist die Oberkieferverlagerung gut verträglich. Unmittelbar nach dem Eingriff erhalten Sie von uns Kühlpacks. Eine Schwellung im Bereich der Wangen verschwindet meist nach einer Woche.

Sicherheitshalber sollten Sie zwei Wochen einrechnen, in denen Sie zu Hause bleiben können.

Neben den Kontrollterminen zu den Öffnungszeiten haben Sie die Möglichkeit uns rund um die Uhr mobil zu erreichen.

Eine Woche nach der Oberkieferverlagerung entfernen wir die Fäden.

Häufig gestellte Fragen zur Oberkieferverlagerung

Eine Oberkieferverlagerung ist sinnvoll, wenn der Oberkiefer im Verhältnis zum Unterkiefer oder gegenüber den anderen Gesichtszügen zu weit hinten oder zu weit vorne liegt. Die Behandlung ist außerdem sinnvoll, wenn der Oberkiefer schief ist und so zu einer Störung der Gesamtharmonie oder zu Beeinträchtigungen beim Kauen führt.

Vor der Oberkieferkorrektur erfolgt zunächst eine enge Absprache zwischen Patient und Zahnarzt, um festzustellen, worin die Beeinträchtigung liegt und welches Resultat gewünscht wird. Im Anschluss daran müssen Abdrücke genommen werden, um die genaue Position des Kiefers und der Zähne bestimmen zu können. Wir fertigen außerdem Röntgenaufnahmen an, die uns die Lage der Knochen aufzeigen. Im Zuge einer kurzen Untersuchung überprüfen wir außerdem, ob sich der Patient in einem guten Gesundheitszustand befindet.

Die Profilkorrektur erfolgt ausschließlich durch das Innere des Mundes, weshalb im Anschluss keine Narben zu sehen sind. Für die Oberkieferverlagerung wird ein kurzer Schnitt im Oberkiefervorhof gesetzt.

Nach einer Oberkieferverlagerung sollten Sie sich zunächst schonen und etwas aus Ihrem Alltag zurückziehen. Die meisten Patienten fühlen sich nach etwa zwei Wochen wieder bereit, um ihrer beruflichen Tätigkeit nachzukommen. Bei körperlich stark anstrengenden Berufen empfiehlt es sich, für etwa drei Wochen zu pausieren.

Nach der Oberkieferkorrektur sollte das Wundgebiet zunächst noch geschont und nicht stark belastet werden. Gerade während der Wundheilungsphase sollte vor allem auf weiche Nahrung zurückgegriffen werden, da keine Essensreste und damit einhergehende Bakterien in das Wundareal gelangen sollen. Die Belastung des Kiefers kann dann wieder langsam gesteigert werden, so dass der Oberkiefer etwa acht Wochen nach der Korrektur wieder voll belastbar ist.

In unserer Praxisklinik führen wir die Oberkieferverlagerung standardmäßig in Vollnarkose durch, so dass unsere Patienten von dem Eingriff selbst nichts merken. Nach der Behandlung kann es zu leichten Schmerzen kommen, welche allerdings mit den gängigen Schmerzmitteln gut behandelt werden können.

Haben Sie Fragen zu dem Thema Oberkieferverlagerung oder wünschen Sie einen Beratungstermin in unserer Praxisklinik in München? Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 089 / 189 043 311 oder schreiben Sie uns per Mail an praxisklinik@drdannemann.de.

Das könnte Sie auch Interessieren:

Kontakt

Dr. med. Sven Dannemann

MD, DDS, DMD
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Ästhetische Gesichtschirurgie | Implantologie

Visitenkarten (.vcf)

Cuvilliésstraße 14A
81679 München

Telefon:+49 (0) 89 - 896 749 56
E-Mail:praxisklinik@drdannemann.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
9:00 - 15:00 Uhr

Donnerstag
09:00 - 15:00 Uhr und 17:00 - 19:00 Uhr

Freitag
9:00 - 14:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr

Freitag
8:00 - 14:00 Uhr